Neue Beratungsförderung n a c h der Unternehmens- / Praxisgründung 2017

Beratungsangebote ab 01.01.2016 für Existenzgründer in der Nachgründungsphase durch den Bund  (BAFA)
Zusammenführung der bisherigen Programme Gründercoaching Deutschland (GCD), Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung, Runder Tisch und Turn-Around-Beratung zu einem einheitlichen Beratungsförderungsprogramm des Bundes

meeting workshop  Spezifische Förderkonditionen  für Unternehmen in verschiedenen Phasen:

- neu gegründete Unternehmen bis zwei Jahre nach Gründung
  (bisher: Gründercoaching Deutschland):
  maximale Bemessungsgrundlage: 4.000 Euro Fördersatz:
  80 Prozent neue Bundesländer (ohne  Berlin und ohne Region Leipzig),
  60 Prozent Region Lüneburg, sonst 50 Prozent
- bestehende Unternehmen (Bestandsunternehmen; ab dem dritten Jahr nach Gründung:
  maximale Bemessungsgrundlage: 3.000 Euro
  Fördersatz: 80 Prozent neue Bundesländer (ohne Berlin und ohne Region Leipzig),
  60 Prozent Region Lüneburg, sonst 50 Prozent
- Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten (bisher: Turn-Around-Beratung und Runder Tisch):
  Maximale Bemessungsgrundlage: 3.000 Euro  Fördersatz: 90 Prozent bundesweit


Wir bieten wir Ihnen ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Beratungsförderung. Senden Sie uns eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an: 089 - 74 29 92 03.

 

grndercoaching_kfw
Spezielle Beratungen (für Jung- und Bestandsunternehmen) sind Beratungen von Unternehmen
        die von Unternehmerinnen geführt werden,
        die von Migranten/innen geführt werden,
        die von Unternehmer/innen mit Behinderung geführt werden,
        zur besseren betrieblichen Integration von Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund,
        zur Gestaltung der Arbeit für Mitarbeiter/innen mit Behinderung,
        zur Fachkräftegewinnung und -sicherung,
        zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
        zur alternsgerechten Gestaltung der Arbeit,
        zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz.

 

 

Neue Berartungsförderung 2016

 

Beispiele von Beratungsinhalten

- Standortanalyse – mit Marktcharakteristik, Umsatzpotentialprognose, ...
- Marktanalysen, Wettbewerbsanalysen   
- Planung und Umsetzung - Strategie mit Marketinginstrumenten
- Entwicklung und Ausbau der Marketingstrategie
- Absatzmarketing mit Vertriebsweg Online Marketing
- Kundenzielgruppen definieren und erkennen
- Unternehmenskommunikation (Kunden- und Lieferantenbeziehung)
- Bankgespräche erfolgreich führen     

- Unternehmenskonzept – Businessplan und Finanzplan weiterentwickeln und nutzen
- Controlling ins Unternehmen einführen; Analyse und Steuerung
- Kalkulationen, Deckungsbeitrag
- Kundengespräche zielorientiert und sicher führen
- Selbstmanagement, Zeitmanagement

Wir bieten wir Ihnen ein kostenloses Orientierungsgespräch zu ihrem Vorhaben. Senden Sie uns eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unsere spezielle Fachartikel zum Thema Gründung Gründungsförderung - "Gründungszuschuss

footer neu